Unsere Geschichte - 2007 - 2009

2007 - 2009

 

2007 folgte dann der Umzug in die Bergiusstraße, nach Neuköln. Der Unternehmensbereich Webdesign und Programmierung schwächte sich zunehmend ab. Firmen wie 1&1 und Strato, stürmten in den Markt mit den ersten „Homepage – Baukasten - Systemen“ und boten Webdesign mit einfachsten Backend-Systemen an, für wirklich wenig Geld. Kunden zu finden, die sich jetzt noch händisch Webseiten programmieren lassen wollten, war nahezu unmöglich.

 

Der Markt der Schlüsselbänder kam jedoch ganz gut in Schwung, wir erweiterten unser Sortiment erheblich, boten Zubehör, wie Ausweishüllen, Jojos und Kartenhalter, an. Auch der Bereich der Slipmats entwickelte sich gut.

 

Wir kauften uns einen Schneidplotter und eine Heißpresse, um auch Kleinstauflagen anbieten zu können. Es ging sich aus - wir produzierten jetzt auch selbst, hausintern sozusagen, Slipmats und waren tierisch stolz auf uns. Durch unsere Maschinen konnten wir nun auch Kleidung bedrucken, so schnupperten wir in den Textil-Markt rein. Gesagt, getan. Auch dafür programmierten wir uns schnell eine Webseite.

 

 

Von 2007 bis 2009 produzierten wir weiter fleißig Schlüsselbänder, Slipmats und Textilien. 2008 hatten wir uns dann sogar eine Stickmaschine gekauft um auch hier Kleinstauflagen selbst produzieren zu können. Eigentlich war alles gut, aber dann kam der große Knall.

 

Im Sommer 2009 entschied sich Andi, Mitbegründer & Gesellschafter, Hals über Kopf, der Liebe wegen nach Amerika auszuwandern. Von jetzt auf gleich war mir klar, eine Personengesellschaft kann ich nicht alleine weiterführen. Was nun?

Ich war damals 31 Jahre alt und überlegte intensiv was ich machen soll. Hinschmeißen, Firma zumachen und mir einen anderen Job in einem Anstellungsverhältnis suchen? Das kam für mich nicht in Frage – ich liebe meinen Job und meine Kunden!

 

Das Spiel hieß: Ab zum Notar, die GmbH Gründung über die Bühne bringen … und die Twist4 Medienlabor GmbH war Dezember 2009 geboren.